Pontiac Firebird & Chevrolet Camaro

ForumF-Body des MonatsF-Power MagazinF-Body Fan Shop

NeuigkeitenNewsletterF-Body F.A.Q.GenerationenLegendsExcitementTechnikDownloadsGästebuchMeetingsWerbepartnerLinksF-Body.at Impressum

MAF - Mass Air Flow Optimierung beim V8

Der original Fabrik-MAF ist durchaus angemessen für das Serienmodell. Doch wenn die Luft den Motorbereich betritt, wird er zum Flaschenhals. Die Notwendigkeit eines besseren Luftflusses erkennend, haben verschiedene Ausrüster wie zum Beispiel „Granatelli Motorsports“ neue MAF-Sensoren konstruiert die nicht über die Honigwabenstruktur verfügen und somit den normalerweise erfolgenden Druckabfall nach Eintritt in den Lufttrakt verhindert. Ausserdem wurde der Sensor rekalibriert, sprich neu eingestellt, und somit dem erhöhten Luftfluss angepasst. Zudem ist keine Änderung der Fahrzeugelektrik und –Verdrahtung nötig.

Zum Test der Leistungssteigerung wurde ein Camaro Z28 mit K&N-Filterkit und original MAF auf den Prüfstand gestellt und eine Leistung von 250 PS bei 5200 UPM ermittelt. Dann wurde die Batterie abgeklemmt, die zwei Klammern des Steckers am MAF gelöst sowie der Stecker abgezogen und der MAF abgeschraubt und durch den „Aftermarkt“-MAF ersetzt. Einfacher geht es ja fast nicht. Danach ging es erneut auf den Prüfstand und als Ergebnis wurden 268 PS bei 5000 UPM ermittelt. Echte 18 PS bis 20 PS Leistungssteigerung. Nicht schlecht für 20 Minuten Arbeit. Das Fahrzeugverhalten änderte sich dadurch nicht. Des wurden keinerlei negativen Reaktionen seitens des MAF festgestellt und das Abgasverhalten änderte sich ebenfalls nicht.
 


 

Autor: B. Meixner

<- zurück