Pontiac Firebird & Chevrolet Camaro

ForumF-Body des MonatsF-Power MagazinF-Body Fan Shop

NeuigkeitenNewsletterF-Body F.A.Q.GenerationenLegendsExcitementTechnikDownloadsGästebuchMeetingsWerbepartnerLinksF-Body.at Impressum

And Now... Ladies and Gentlemen...  THE NEW CAMARO... die ersten Eindrücke



"The Camaro Is Better Red Than Dead"

Das ist er und so wird er produziert, der neue Chevrolet Camaro der 5. Generation. Er wird im ersten Quartal 2009 in Amerika zu erweben sein, die Convertible Version wird Ende 2010 erscheinen. Der erste Fahrbericht wird wahrscheinlich Ende dieses Jahres zu erwarten sein. Auch wenn er 2009 erscheint wird er als 2010 Modell vermarktet. Das Gewicht des Camaro's liegt genau bei 1700 kg. noch immer leichter als der neue Dodge Challenger! Doch fast 200 kg schwerer als der Vorgänger Camaro.


So sieht wird der Camaro SS Convertible aussehen, man beachte den unteren Spoiler, die zukünftige Z-28 Front?

Die Gewichtsverteilung beträgt 52/48 (vorne/hinten) - sehr ausgewogen! Wie angekündigt verfügt er vorne und hinten über eine Einzelradaufhängung samt ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) StabiliTrak wie es beim Cadillac CTS zu finden ist. Kurz gesagt, so ein gutes Handling hatte ein Camaro noch nie! Noch nie bekam ein typisches Musclecar eine hintere Einzelradaufhängung  serienmässig für den grossen Markt verbaut. Willkommen im neuen Jahrtausend, davon träumten viele.


Der neue Camaro RS in Action auf der freien Wildbahn

Die Motorisierung verspricht auch einiges, sie reicht von einem 300 PS starken V6 mit 3,6l Hubraum und zwei Nockenwellen bis zum 416 PS starken 6,2l V8 mit ökonomischer Zylinderabschaltung. Bei diesem Gewicht und hinterer Einzelradaufhängung wird die V6 Version die 300 PS gut gebrauchen können, der V6 wird wahrscheinlich als Direkteinspritzer gebaut werden. Der V8 (LS3) kommt wie es in der F-Body Geschichte üblich ist von der neuen Corvette. Der 4 -Zylinder Motor mit Turbolader ist hoffentlich nur ein Gerücht! Er wäre beim heutigen weltweiten Ökowahn und den Benzinpreisen aber leider kein Wunder.


Das V6 Basismodell wird man wahrscheinlich mit RS (Rally Sport) Package also mit 20"  Felgen ordern können

Wie auch immer! Der neue Camaro kommt in einer LS, LT, SS und einer RS Version am Markt, höchstwahrscheinlich ist je nach Version die Motorisierung unterschiedlich, die Ausstattung wird es jedenfalls sein. Anfangen bei den Felgen. Wenn alles alles gut läuft soll für 2011 der legendäre Performance Camaro Z-28 mit Supercharger Aufladung und 500 PS am Markt kommen.


Spyshot - Der Camaro SS verfügt über einen Lufteinlass vor der Motorhaube und der RS nicht

Jedoch feststeht das der SS (Super-Sport) durch 4-Kolben Bremssättel (vorne und hinten) von Brembo wie sie auch bei Porsche zu finden sind, fest zum stehen kommt. Solche Performance Optionen erinnern an die guten alten Zeiten und haben uns schon lange gefehlt. Das Sechsgang Schaltgetriebe und die 6-Gang Automatik versteht sich bei GM's neuem Musclecar von selbst!  Das Interieur ist ebenfalls am 69' Camaro angelehnt und wird das Cockpit mit LED Beleuchtung zum strahlen bringen. Genau so strahlen wird auch der Fahrer! Nur leider ohne Targadach aber optional mit Sonnendach. Siehe Bild oben.

Der Erlkönig des Camaro SS wurde am Nürburgring getestet wo auch die letzten Fahrwerksabstimmungen getroffen wurden, das lässt hoffen das der Camaro offiziell nach Europa kommt. Auf Chevrolet.at vorher "Daewoo" - ja genau das sind die, die wörtlich nichts mit den "Amerikanern" zu haben wollen und auf Anhieb nicht einmal wussten was überhaupt ein Camaro ist (diese Erfahrungen haben wir gemacht!) - findet sich ein kurzer Bericht über das berühmte Camaro Concept.


 The naked Body! Die nackte Karosserie bei der Produktion, es ging sehr flott voran

Lassen wir uns von Daewoo, gemeint ist natürlich Chevrolet Europa einfach mal überraschen ob sie ein richtiges amerikanisches Auto am europäischen Markt anbieten werden was zu recht den Namen "Chevrolet" trägt und sich nicht wie in ihrer "US-Car freundlichen" Werbung davon distanzieren oder gar belächeln. Auch sie müssen zum Glück den Trend folgen, das grosse Autos wieder gefragt sind. Es wurde nach 10 Jahren wieder Zeit dafür! Die Menschheit kann noch gerettet werden.


Wenn der Camaro offiziell über Chevrolet Europa zu uns kommt wird er ein echter amerikanischer Chevy bleiben

Obwohl GM angeblich behauptete das der neue Camaro ein Premium Auto werden wird und nicht mit den Ford Mustang konkurrieren will hören sich die spekulierten Preise doch günstig und vernünftig an. Das V6 Basismodell soll bei 24,000 Dollar starten, das V8 Modell bei 29,000 Dollar und der Convertible V8 39,000 Dollar. Mal schauen wie die Preise real sein werden!


Sehr schnell wurde die Studie umgesetzt und die endgültige Form festgelegt

Kein Serienauto kommt je beim Design je an das Concept Car heran, doch der neue Camaro ist in der Serienproduktion nicht weit davon entfernt und die gesamte Optik ist sehr gelungen. Leider ist er wie der Dodge Challenger in der Breite etwas geschrumpft und proportional etwas höher geworden, vorallem Front- wie Heckpartie aber in Natura sieht es meistens doch immer alles noch besser aus. Schauen wir einfach mal! Die Silhouette erinnert jedoch sehr stark am neuen Audi A5.


Silhouette des Audi A5 und des Camaro, ein paar Ähnlichkeiten sind zu finden

Purer Zufall wie unlängst bei BMW und Opel oder gelungene Marketingstrategie um den neue Camaro besser in Europa bzw. Deutschland zu verkaufen? Man möge sich an die Corvette C5 erinnern die Elemente von japanischen Sportwagen bekommen hat um sie besser am japanischen Markt zu verkaufen. Audi ist ein jedenfalls guter Wurf mit dem A5/S4 gelungen und Chevrolet ein noch besserer. Der Camaro ist wieder die amerikanische Design-Ikone des amerikanischen Automobilbaus geworden! Er hat in den Zeiten von steigenden Benzinpreisen, der Aerodynamik und der "CO2 Hetzerei" sein Gesicht bewahrt.

In diesem Sinne ist der neue Camaro ein Prachtstück geworden, ein würdiger Nachfolger und eine kraftvolle Schönheit die uns an die Zukunft des amerikanischen Automobiles glauben lässt. Ein Auto mit Ecken und Kanten mit viel Hubraum und vorallem Power!  Was will man als Camaro und US-Car Fan mehr als eine neue
Musclecar Ära die für den Sportwagen Fan im wahrsten Sinne des Wortes wieder jede Option offen lässt.



Unser Glückwunsch an General Motors und ihre Designer, ihr habt euren Job gut gemacht! Wir sind gespannt wie es weiter geht! Bitte nur weiter so und vergesst den legendären Pontiac Firebird nicht. Danke GM und Chevrolet!

Autor: Andreas S. - Webmaster