Pontiac Firebird & Chevrolet Camaro

ForumF-Body des MonatsF-Power MagazinF-Body Fan Shop

NeuigkeitenNewsletterF-Body F.A.Q.GenerationenLegendsExcitementTechnikDownloadsGästebuchMeetingsWerbepartnerLinksF-Body.at Impressum

Colt Air Intake Kit Einbau V6/V8

Der Umbau von der Standard Luftfiltereinheit auf den SLP Kit war doch komplizierter, als ich gedacht habe. Im Vergleich zum K&N Kit, ist er nämlich viel größer, aber auch besser. Sinn eines solchen Kits ist es, möglichst kühle Luft für den Motor zu bekommen, und einen Filter mit möglichst wenig Widerstand zu haben.

 

Als erstes baut man mal die alte Einheit heraus. Man löst einfach die Schellen, … und zieht ihn nach oben heraus. Dann entfernt man auch noch den Plastikkanal, auf dem der Filterkasten aufgeschoben war. Auf dem Plastikkanal sitzt auch eine Box mit mehreren Kabeln. Diese Box wird von dem Kanal getrennt, da diese noch gebraucht wird (Steuerung der Klappscheinwerfer). Beim Camaro erspart man sich das logischer Weise.

Was übrig bleibt ist ein riesiges Loch nach unten. Dieses decken wir mit der mitgelieferten Fläche zu.

Dann wird die Plastikabdeckung über dem Kühler (3 Schrauben) abgeschraubt, um das Rohr vom SLP Kit einzupassen (die Pilzfilter sind noch nicht montiert!). Es ist nämlich ohne die Kühler etwas wegzudrücken nicht möglich, das SLP Rohr richtig einzusetzen. Wenn das Rohr richtig liegt, und in der Verankerung hängt, kann man die Plastikabdeckung wieder anschrauben, das Rohr vom Motor verbinden, den Schlauch von unten wieder befestigen.

Jetzt kommt der harte Teil. Leider ist es eben durch die Grösse des Kits nicht möglich, das Rohr mit den bereits montierten Pilzfilter durch das Loch von oben nach unten zu stecken. Deshalb muss man die Filter von unten anschrauben. Dafür ist es notwendig, dass man auf der Seite das Auto etwas hochhebt, um besser darunter arbeiten zu können. Der gezeigte Teil muss entfernt werden.


Wenn dieses Teil herunten ist, kann man gerade nach oben zu den Rohrenden vom SLP Filter Kit sehen, an denen man jetzt die 2 Filter anschraubt. Dann wird die Abdeckung wieder angeschraubt. Fertig.

Das Intake Kit perfekt machen: Leider blast der Kühler heiße Luft von unten auf das Rohr des Kits. Somit werden die Rohre des Kits ganz warm, und erwärmt natürlich auch die Luft für den Motor. Der Kit würde also seinen Sinn verlieren. Also isoliert man ihn an der gezeigten Stelle mit einem Wärmeisolierband.

Autor: B. Meixner u. Andreas S.

<- zurück