Pontiac Firebird & Chevrolet Camaro

ForumF-Body des MonatsF-Power MagazinF-Body Fan Shop

NeuigkeitenNewsletterF-Body F.A.Q.GenerationenLegendsExcitementTechnikDownloadsGästebuchMeetingsWerbepartnerLinksF-Body.at Impressum

5. Österreichisches F-Body - Chevrolet Camaro & Pontiac Firebird & US-Car Meeting 7. Juni 2009 in Wöllersdorf


Das Motto des 5. Österreichischen F-Body & US-Car Meeting lautete "Amercian Sportscar" um die Bandbreite eines grossen Meetings auch anderen US-Sportwagen für den gemeinsamen Austausch in Österreich zu bieten. Unsere Events in den letzten 5  Jahren waren nie reine Treffen nur für F-Bodies sprich Firebirds oder Camaros. Alle US-Cars egal welche Marke oder welches Baujahr sind schon seit Anfang an bei unseren Treffen und Ausfahrten Willkommen. Man kann es leider nicht oft genug betonen aber die meisten wissen es zum Glück, wie auch heuer. Die Message "You are welcome" kam zu unserem 5. Jubiläum überall an und alle haben eines draufgesetzt, bis auf das Wetter. Letztes Jahr fielen durch das Wetter sehr viele Fahrzeuge aus, vorallem die Mustangs aber das wurde heuer alles nachgeholt. Irgendwas musste heuer wieder am selben Tag des sein und es war die EU-Wahl! Wir wählten "The American Way of Life" und ein neuer Fahrzeug und Besucher Rekord wurde aufgestellt.


Ob neu oder alt jeder ist bei uns immer Willkommen! Wie alle US-Cars egal welcher Marke

Letztes Jahr hiess es "The Eagle has landet" aber dann lautete es gezwungen "Houston, we have a problem“. In der letzten Sekunde also knapp 6 Wochen vorm Treffen musste ein neuer Platz gesucht werden. Weil anders als uns vor einem Jahr zugesagt wurde, für das  selbe Gelände in Mönchhof eine Miete verlangt wurde und man sich nicht mehr um die Versorgung kümmern wollte. Toll, das konnte man mir nicht früher sagen? Wir hätten das Treffen bei einer Disco abhalten können aber das kam natürlich nicht in Frage. Eigentlich war endlich einmal ein 2-Tages Treffen über das ganze Wochenende geplant aber damit war die monatelange Planung, Werbung und Vorbreitung dahin. Es konnte jetzt nur noch an einem Tag wo anders stattfinden.


Das Gelände am Vormittag

Das war auch besser so und es konnte noch rechtzeitig ein neuer Platz, wie in den Jahren davor bei Wiener Neustadt gefunden werden. Niederösterreich hatte uns wieder! Wenn man jedes Jahr gezwungen ist einen geeigneten Platz zu finden schaut man automatisch beim fahren ob da nicht wo ein grosser Platz mit Versorgung sein könnte. Genau dieser Platz fiel mir damals im Zuge des 3. F-Body Meeting bei der Arena Nova auf. Mir gefiel der Platz schon am ersten Blick viel besser als Arena Nova.


Panoramablick kurz vor Mittag als der Regen kam

Das Gelände wäre schon 2007 für das geplante "Reloaded Meeting" in Frage gekommen aber durch verschiedene Umstände kam es nicht dazu und vielleicht war es auch besser so. Dieser traumhafte Platz hat auf uns gewartet und liegt für alle perfekt. In den letzten 5 Jahren immer einen Platz zu suchen war sehr strapazierend für mich, es war immer eine neue Herausforderung. Leider auch dieses Jahr aber es hat sich ausgezahlt. Der Platz wurde von allen voller Begeisterung und Zuspruch aufgenommen. Wir hoffen dieses mal innigst mit Sorelle Ramonda und der Pizzeria, professionelle und vorallem faire Partner für einen fixen Standort in der Zukunft gefunden zu haben. Sonst sieht es leider schlecht aus, wieder ein neuen und besseren Platz zu finden ist schwer.


Unsere "Maus_1984" aus Salzburg kam schon Samstag an und übernachtete im Camaro, Respekt!

Nicht nur Wöllersdorf hat auf dieses Highlight gewartet, es kamen sehr viele schaulustige Besucher von überall vorbei! Nicht nur das Gelände war besser als letztes Jahr auch die Stimmung und das auch ohne Burnouts. Es war ein Wahnsinn. Denn für die gute Stimmung sorgt man selbst und das habt ihr gemacht. Wie die meisten am Treffen bemerkt haben werden unsere Meetings immer besser und dieses Jahr gab es wieder einen grossen Schritt nach vorne. Eine tolle Entwicklung was die Arbeit wert!


Unsere tollen Freunde aus der Slowakei haben uns nicht im Stich gelassen und kamen mit noch mehr Autos

Dieses Jahr kam man erst recht behaupten das es beste Treffen aller Zeiten war, wieder einmal. ;-) Danke an alle die es möglich gemacht haben und keine Mühe scheuten zu kommen. Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es aber noch. Dieses Jahr hatten wir zwar eine noch stärkere Musikanlage Vorort aber leider verursachte das Netzteil meines Laptops ein unvorhersehbares Störgeräusch in der Anlage. Deshalb musste leider auf "alternative Musik" gewechselt werden, die nicht in meiner Hand lag. Das nächste mal spielt es aber wieder guten alten Rock 'n' Roll aus den 50er bis 70er Jahre und das beste von Falco bis  Rammstein und vieles andere mehr! Dann heisst es wieder "Born in the USA" und "We're all living in Amerika", lasst euch überraschen.


Zwei Pontiac Fieros kamen extra aus der Tschechischen Republik, sie waren leider die einzigen Fieros

F-Body Austria ist für alle US-Cars offen wie schon letztes Jahr mit "F-Body feat. Mustang" und heuer mit "Amercian Sportscar" bewiesen  wurde. Jeder F-Body Fahrer oder US-Car Fan von jung bis alt ist immer herzlich dazu eingeladen, egal ob man immer, nie oder ob du das erste mal dabei ist: Du bist herzlich Willkommen, das ist seit Jahren unser Motto! In Österreich sieht man doch so viele Firebird und Camaros oder andere tolle US-Cars, und das Ziel ist es alle auf einem Treffen zu vereinen. Nur so kann ein Treffen wachsen, das geht wenn es jeder unterstützt und kommt. Dafür muss man natürlich auch kein Mitglied sein.


Alle US-Cars auf einen Platz, wie diese zwei schönen Camaros der dritten Generation

Alle US-Cars von Camaro oder Firebird, Corvette, Mustang und Mopar konnten wie die Van's oder Pick Up's den selben Platz nutzen. Wie in den letzten 3 Jahren haben ohne Frage alle die gleichen Vorzüge. Eine Trennung der einzelnen Fahrzeugklassen wäre meiner Meinung nach etwas übertrieben, die Zeiten wo aufgeteilt wurde sind schon lange vorbei. Normale Besucherfahrzeuge also keine US-Cars konnten auf der zweiten Hälfte des Geländes parken. Alle US-Cars bitte nur hinein mit euch! An dieser Stelle möchte ich wie immer betonen das jeder einzelne das Treffen zu dem macht was es ist, jeder ist ein Teil des ganzen. Möchte mich auch bei allen bedanken die der Stimmung widerstanden sind und keine Burnouts hingelegt haben. Genau das ist wichtig um in Zukunft den Platz wieder für das Treffen nutzen zu dürfen. Danke auch für die Sauberkeit.


Herrlich grün oder einfach nur atemberaubend, diesen Cuda kann man vielen Worten beschreiben

Bei uns geht um den gemeinsamen Spass, den Erfahrungsaustausch und die Freude am Auto. Egal was manche Wissenschaftler von der Erderwärmung vorgeigen nur damit sie weiterhin eine Förderung bekommen und wie die Finanzkrise von den Medien nur bestärkt wird. Die Finanzkrise gab es wie die Erderwärmung schon vorher, nur redet man jetzt darüber. Es ist traurig das für alles ein Sündenbock gesucht werden muss. General Motors vertritt wie wir die Meinung der Wissenschaftler, das nicht der Mensch sondern "The Good Old Sun" für die Erdwärmung verantwortlich ist, wie es in der Geschichte immer war. Zum Thema Umwelt kann man anmerken das amerikanische Autos die ersten mit serienmässigen Katalysator waren und das spricht für sich.


Bei der Fahrzeug Präsentierung zogen schon dunkle Wolken auf aber sie fand grossen Andrang

Die Fahrzeug Präsentierung fand sehr grossen Zuspruch, wie noch nie! Peter von www.pspowercenter.at machte seine Aufgabe wirklich mit Höchstleistung. Er kennt sich auch sehr gut mit Autos aus, kein Wunder als Firmenchef von PS-Powercenter. Wir sind sehr froh so einen Partner wie tollen Moderator zu haben. Letztes Jahr wurde uns ein Moderator zugesagt der nicht dann wollte und Peter sprang das erste mal dafür ein und seitdem macht er es! Danke an dieser Stelle nochmal an Peter der wie gesagt nicht nur das Treffen moderiert sondern auch grosszügig sponsert, er ist eine grosse und unbezahlbare Hilfe. Vielen Dank an Peter und Sabine. Ihre Videos von den Beschleunigungsrennen uvm. findet ihr auf unseren DVD's im Shop.


Dieser Firebird ist trotz Airbrush nicht an der Erdwärmung schuld, oder doch? Brennend heiss!

Von der Erderwärmung bekamen wir leider nur am Vormittag etwas mit. Zwei Wochen lang gab die Wettervorhersage an diesem Wochenende immer nur Regen an, das war schon aufreibend weil das Wetter in den Wochen davor eigentlich traumhaft war. Ein paar Tage vorm Treffen schaute die Vorhersage schon etwas besser aus und schwankte zwischen Regen und Sonne aber es gab im Gegensatz zum letzten Jahr wieder mehr Hoffnung. Ein Tag davor war trockenes Wetter angesagt. Nur eine einzige Regenwolke in der Wettervorschau über Wiener Neustadt machte mich in der Früh doch etwas stutzig. Abgesagt wird natürlich nichts und wir starteten am Vormittag mit viel Sonnenschein. Es sah mal richtig gut aus aber naja man weiss nie.


Direkt am Eingang gab es auch eine Street-Kart Vermietung, diese Limo ist übrigens zu haben

Gegen Mittag wurde es immer dünkler und nach den ersten Tropfen brach der Regen erst richtig aus. Ein Grossteil stürmte natürlich mit grossem Hunger in die Pizzeria, die problemlos für alle Platz geboten hat aber leider war zu diesem Zeitpunkt verständlicher Weise das Personal überlastet. Die Stimmung war trotzdem gut, ein paar bekamen ihre Bestellung etwas schneller und manche mussten leider länger warten aber die bekamen das Essen dann auch frei auf das Haus. In Zukunft wird das Personal auch darauf vorbreitet sein. Keiner musste im Regen stehen, jeder fand Schutz und besser könnte der Platz nicht sein.


Das war der Grund warum die Pizzeria überfordert war, ein Wolkenbruch über Wiener Neustadt

Eines der weiteren Programmpunkte war wie jedes Jahr unsere Ausfahrt! Nachdem der Regen nach knapp einer Stunde aufhörte konnte unsere Ausfahrt pünktlich gestartet werden. Die Strassen waren wieder trocken und es konnte los gehen. Sie verlief ohne Probleme, sie führte von Wöllersdorf nach Markt Piesting, Aigen, Hernstein, Waldegg und wieder zurück. Insgesamt dauerte sie 45 Minuten und sie inkludierte fast alles von den vergangenen Ausfahrten in den letzten Jahren.  Bei Schönwetter wäre die Aussicht besser gewesen und es wären mehr Leute draussen gewesen. Danke an die Polizei von Wöllersdorf für das abregeln des Verkehrs und den Motorclub Crusaders für das wegweisen. Echt Klasse, vielen Dank an alle.


Dieser Anblick bietet sich nur bei einer Ausfahrt von F-Body Austria


Bei Schönwetter wäre die Aussicht noch besser gewesen


Die Gegend um Wöllersdorf bietet traumhafte Strassen, wer hätte das gedacht

Das Wetter blieb bei der Rückkehr nach der Ausfahrt stabil und das Programm konnte fortgesetzt werden. Endlich stand Sexy Car Wash als nächstes Highlight an. Jeder konnte sein US-Car kostenlos von zwei sexy Mädels waschen lassen. Vielen Dank an Sonax die uns mit ihren Auto-Shampoos, Schwämme und ihren tollen Turbo Wax Tüchern unterstützt haben. Man konnte sicher sein das die Autos nicht nur schön eingeschäumt sondern richtig sauber wurden.


Das Sexy Car Wash war niveauvoll und ästhetisch wie die zwei hübschen Mädchen


Letztes Jahr hat er mit Sexy Wamperten ein paar Autos gewaschen und heuer kam sein Bird als erster dran


Mit Sonax konnte es bei diesem Einsatz nur gründlich und sauber werden


Was für eine heisse Show und natürlich jugendfrei! Mehr Fotos gibt es im Forum unter Events

Die zwei Mädels waren einsame Spitze, so einen Körpereinsatz und eine Performance sieht man beim üblichen Sexy War Wash eher selten. Im Anschluss fand der nächste Programmpunkt statt und zwar das Sexy Car Fotoshooting. Wo jeder kostenlos sein US-Auto und sich selbst mit den zwei Girls fotografieren lassen konnte. Frei und ohne Zwang, damit auch der Hintergrund passt musste man auf der langen geraden Strasse nur um's Eck stehen bleiben und kurz warten. Seht euch selbst ein paar Bilder an:


Jedes US-Car konnte kostenlos daran teilnehmen


Eine Corvette darf natürlich auch nicht fehlen! Mehr Fotos kommen noch ins Forum..


Auf den Hintergrund wird das nächste mal noch mehr geachtet werden


Hot Cars and Hot Girls

Nachdem Sexy Car Fotoshooting kam etwas verspätest die Tombola Verlosung an die Reihe. Es gab viele tolle Preise! USB Sticks von Sony mit EM T-Shirts, PS-Powercenter Gutscheine, Gutscheine für die Streetkart Vermietung, ein Überlebensset, zwei Kübel mit Sonax Produkten und ein F-Body Austria DVD Package. Es machte eine Menge Spass und die Gewinner freuten sich sehr über ihre Preise. Mit dieser Verlosung wurde ein kleiner Teil der Unkosten gedeckt wie mit den freien Spenden.


Toll war es auch so viele Knight Rider am Treffen zu haben und es werden noch mehr

Nach der Tombola konnten wir endlich mit der Fahrzeug Prämierung beginnen, leider mit etwas Verspätung weil das Sexy Car Fotoshooting so beliebt war! Dieses Jahr wurde wie in den letzten Jahren alle Camaros und Firebirds zusammen unter der Kategorie F-Body mit jeder Generation prämiert. Die Jury hat sich bemüht die Prämierungen zwischen Camaro und Firebird wie immer gerecht zu verteilen. Das ist nicht immer so leicht weil auch schon viele Fahrzeuge vor der Prämierung wieder nachhause gefahren sind. Wer bis zuletzt am Treffen bliebt hat daher die besseren Chancen.


Heuer fand die Pokalverleihung mit den Mädchen von Sexy Car Wash statt

Zum Motto "American Sportscar" bekam wieder Mustang eine eigene Kategorie, Corvette und Mopar wurden heuer das erste mal dazu genommen. Weil nicht mehr genug Mopars bei der Fahrzeug Prämierung zur Auswahl gestanden sind gab es stattdessen "Best of Amercian Sportscar".  Die 1. Generation F-Body wurde wieder zu "Best of Show F-Body" umgewandelt weil nur noch ein Camaro von der 1. Gen. am Platz vertreten war.  Das lag leider auch am Regen der fast pünktlich zur Pokalverleihung zurück gekommen ist. Wie in den letzten Jahren gab es "Best of US-Car (Non F-Body) und wie voriges Jahr wieder "Best of Wheels" mit den schönsten Felgen, die längste Anreise und einen Ehrenpreis für besondere Verdienste. Es wurde nach Gesamtzustand und Seltenheitswert bei älteren Modellen bewertet. Zum heurigen 5. Jubiläum kam erstmals die Originalität bei einigen Kategorien nicht so sehr zum tragen aber der Zustand trotzdem wichtig. Alle Faktoren sollten zusammen spielen und keiner sollte benachteiligt werden deswegen gibt es eine wichtige Regel:

Wenn ein Fahrzeug schon im Vorjahr ein Pokal gewonnen hat ist es von der Prämierung ausgenommen. Dafür kann es aber im nächsten Jahr darauf wieder bewertet werden. Das hat den Sinn das nicht immer jedes Jahr die selben Autos gewinnen wie bei anderen US-Car Treffen und damit auch jeder andere eine faire Chance auf eine Prämierung haben.

Details zur Fahrzeug Prämierung:

Special Winner of Meeting:


Längste Anreise -
Die längste Anreise hat Nikos alias "Kies00" aus Laufen bei Bayern überwältigt, Respekt!


Best of Wheels -  American Racing Torq Trust BL - diese Felgen sprechen für sich und passen sehr gut am F-Body!


Sonderpreis - Den Ehrenpreis bekam Chris Turbo (+ seine Freundin) aus unserem Forum für die vielen Online Fotos und weil er so oft die weite Anfahrt aus der Steiermark nach Wien in Kauf nahm, um auch bei unseren kleineren Treffen dabei zu sein.


Best of Amercian Sportscar:


1.Platz - Ford Mustang Shelby GT500E - Wer kennt sie nicht? Eleanor! Es gibt kein Autofan den sie spätestens im Film "Gone in 60 Seconds" nicht in ihrem Bann zieht. Sie verkörpert so gut wie alles was man sich von einem Sportwagen aus USA wünscht.


 2.Platz -
Chevrolet Camaro Baujahr 1977 - Amerikanischer geht es wohl wirklich nicht mehr! Die Kombination der ganzen Modifikationen verleihen diesem Camaro eine ausserordentliche Erscheinung. Born in the USA.


3.Platz -
Plymouth Duster 340 Magnum Baujahr 1973 - Ein Mopar darf unter "Best of Amercian Sportscar" auch nicht fehlen! Ein sehr ausgefallenes Exemplar in "Petty blue" und dazu sehr selten in Österreich.


Best of Show F-Body:


1.Platz
- Chevrolet Camaro SS 350 Baujahr 1968 - Ein wunderschöner Camaro der ersten Generation, direkt aus New York importiert! Er fand viele begeisterte Fans am Treffen und hat etwas besonders an sich.


 2.Platz
- Chevrolet Camaro Z-28 Baujahr 1980 - Er gewann schon 2005 beim ersten Treffen in Erlach einen Pokal und wurde über die Jahre immer weiter verfeinert und aufgewertet. Dieser Camaro kann sich auf jeder Show sehen lassen.


3.Platz
- Chevrolet Camaro Baujahr 1977 - Auch hier hat wieder ein Camaro die Nase vorne! Nicht nur das unsere Angi alias "Die_Maus1983" aus unserem Forum im Camaro übernachtet hat, hat ihr Camaro auch einen Pokal ergattert.


Best of 2. Generation - 1970 bis 1981:


1.Platz - Pontiac Firebird Trans Am Baujahr 1979 - Dieser Firebird spricht für sich, ein toller Zustand und eine seltene Farbe. Wenn man "Trans Am" hört dann denkt man sofort an dieses legendäre Baujahr mit 6.6l Liter, Hubraum - nicht Verbrauch!


2.Platz - Pontiac Firebird Trans Am Formula 350 Baujahr 1976 - Ein sehr seltenes Exemplar auf Österreichs Strassen. Es gibt nicht viele Formulas von der 2. Generation in Österreich und schon garnicht mit dieser Frontmaske.


3.Platz - Chevrolet Camaro Baujahr 1980 - Die Felgen der 3. Generation Firebird und die Sidepipes verleihen diesem Camaro zwar nicht Originalität aber den Stil und das was man in amerikanischen Filmen wie Mad Max als "unzerstörbar" bezeichnet.


Best of 3. Generation - 1982 bis 1992:


1.Platz - Chevrolet Camaro Z-28 E Baujahr 1982 - "E" steht ursprünglich für die Europa Ausführung und das war ein Grund mehr diesen Camaro amerikanischer zu machen. Was für ein geschmackvoller Umbau mit sehr viele Liebe bis in das letzte Detail.


2.Platz - Pontiac Firebird Trans Am Baujahr 1991 - Ein schöner Trans Am der dritten Generation, der in Weiss mit goldenen Felgen eine gelungene Kombination abgibt. Sonst ist er natürlich wie alle Fahrzeuge dieser Kategorie sehr gepflegt!


3.Platz - Pontiac Firebird Trans Am Convertible Baujahr 1991 - Eines der seltenen Convertible Versionen in Österreich. Der Besitzer ist schon seitdem ersten Treffen 2005 mit diesem Schmuckstück ohne Pause dabei, auch das verdient Anerkennung.


Best of 4. Generation - 1993 bis 2002:


1.Platz - Pontiac Firebird Trans Am Ram Air Baujahr 1998 - Wenn man ein Auto am Treffen "Black Beast" also "schwarzes Biest" nennen konnte, dann war es dieser Trans Am von der letzten Baureihe. Stark, Böse und trotzdem schön - ein Trans Am.


2.Platz - Pontiac Firebird Trans Am Baujahr 1994 - Mit den zwei dunkelblauen Streifen an den ersten Trans Am von 1969 angelehnt. Ein mächtiges Erscheinungsbild mit vielen Details und reichlich Kontrast. Schon seit 2005 auf den Treffen dabei.


- 100. Pokal der letzten 5 Jahre -

3.Platz - Chevrolet Camaro Z-28 Baujahr 1995 - Ein seltenes und sehr schönes US-Modell von den Camaros der 4. Generation die bis 1997 gebaut wurden. Uns sind ungefähr erst 10 Stück dieser Camaros in Österreich bekannt.


Best Mustang of Meeting:


1. Platz - Ford Mustang GTA Baujahr 1967 - Ein traumhafter Originalzustand mit seltener GTA Ausführung.


2. Platz - Ford Mustang Shelby GT 500 Baujahr 2007 - Die Neuauflage des Shelby Mustang kann sich sehen lassen. Auch bei Regen macht er wie die anderen US-Cars eine gute Figur mit seinem überzeugenden Blick.


3. Platz - Ford Mustang GT Baujahr 1999 - Ein schöner Mustang von der 4. Generation, durfte am Treffen auch nicht fehlen.


Best Corvette of Meeting:


1. Platz -
Chevrolet Corvette Stingray 1977 - Eine sehr gepflegte Corvette Stingray in einem ausserordentlichen Zustand. Die Formen der Stingray prägen die Corvette bis heute. Einer der typisch amerikanischem Sportwagen schlechthin.


2. Platz - Chevrolet Corvette Baujahr 2000 - Viele Modifizierungen die das sportliche Gesamtbild der Corvette C5 unterstreichen.


3. Platz - Chevrolet Corvette Baujahr 1992 - Eine schnittige C4, die bei Regen bis zuletzt am Gelände geblieben ist. Das 1992 Modell ist die erste Baujahr mit LT1 Motor, der 1993 in den Trans Am eingebaut wurde.


Best of US-CAR (Non F-Body)


1.Platz - Chevrolet C 3200 Baujahr 1955 - Was für ein bildschöner Chevy Custom Pick-Up


2
.Platz - Chevrolet Caprice Convertible Baujahr 1975 - Ein sehr seltenes und schönes Caprice Modell. Ein Strassenkreuzer aus den guten alten Zeiten. Man muss dazu sagen das sich eigentlich jeder den ersten Platz verdient hat!


3.Platz - Mercury Cougar Baujahr 1969 - Traumhafter Originalzustand! Der Cougar wurde damals von Ford als luxuriösere Variante des Mustangs gegen den neuen Camaro präsentiert. GM hatte gleichwertig den Firebird von Pontiac als Ass im Ärmel.

An dieser Stelle noch einmal mein Glückwunsch an die Gewinner der Fahrzeug Prämierung, ich hoffe sie hat euch gefallen. Der Regen macht sich auf den Bildern eigentlich sehr gut. Hier sieht man das US-Cars für jedes Wetter gebaut worden sind. Alle US-Cars am Gelände waren wie immer schön und eine Klasse für sich!

Alle Siegerfotos finden sich in unserem Forum unter Events: www.f-body-forum.info

Als Abschlussbild gibt es dieses mal kein Foto aber eine andere Besonderheit. Heuer wurde am Ende nach ganzen 5 Treffen seit 2005 genau der 100. Pokal von mir überreicht! Einer davon beim 3. Firebird Treffen.

Am Ende der Veranstaltung bekam ich überraschend auch eine Auszeichnung und zwar dieses handbestickte Tuch. Das ehrt mich sehr weil es genau die 100. Auszeichnung ist, die auf einem F-Body Treffen verliehen wurde und sie  mir gewidmet war. Vielen Dank an The Chris und seine Frau, wie an alle die mitgeholfen haben und die lange Arbeit mit F-Body.at zu schätzen wissen. Ohne das würde es keinen Spass machen. Danke meine Freunde.

Nicht zu vergessen die ersten 50 Teilnehmer bekamen eine limitierte Urkunde zum 5. Jubiläum! Vielen Dank für das zahlreiche Erscheinen auch das ist eine tolle Anerkennung von euch! Jeder ist herzlich zu allen unseren Treffen, Ausfahrten, Stammtischen oder Fun Abende eingeladen. Egal ob mit Camaro und Firebird oder mit anderen US-Car. Du bist Willkommen!

 Insgesamt kamen im Laufe des Tages an die 150 US-Cars und es wurde das beste Treffen aller Zeiten! Heuer passte das Wetter etwas besser als letztes Jahr und man könnte denken das es viel mehr waren. Hoffen wir den Platz behalten zu können sonst es heisst es "The Eagle will rise again" oder gibt es vielleicht kein Meeting mehr. Schauen wir mal ob das Treffen auch z.B. auf "Amercian Sportscar" umgetauft wird. Über 100 F-Bodies sind eine tolle Leistung in Österreich. In Zukunft wird das "US-Car" so oder so noch grösser geschrieben werden und sind wir gespannt wieviele Autos dann kommen werden. Jeder ist Willkommen!

Wir sind für alle Vorschläge, Ideen und Sponsoren offen! Wer konkrete Vorschläge für "Showeinlagen" oder Auftritte, kann sich gerne bei uns melden! Auch Aussteller und Verkaufsstände sind gesucht! Alle Ausgaben und laufende Kosten werden mit den freien Spenden, Sponsoren und den Fanartikeln gedeckt. Schon mit dem Kauf einer DVD unterstützt man F-Body.at!

Danke für deine Unterstützung!

Ich möchte mich bei jeden danken der mitgeholfen hat und das Treffen unterstützt hat! Auch die Kosten konnten gedeckt werden weil F-Body.at kein Club ist, ist das auch das sehr wichtig. Ich betreibe F-Body.at nämlich als Einzelperson und ich bin froh das es im Forum doch einige engagierte Mitglieder gibt die mit ehrlicher Freude helfen! Danke!

Vielen Dank und mein Lob an alle die gekommen sind, ihr seit grossartig!

"5 YEARS F-BODY AUSTRIA"

Euer Andreas "Mr. F-Body" und das F-Body Austria Team


Ohne Sponsoren geht leider nur wenig! Wir danken herzlich ..




 


 

.. und unsere Aussteller:

www.Blechschild.at

www.DerFrisch.com

www.uscar-stuff.at

Show-Ton- & Lichttechnik wurde von www.Showact.at zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank auch an Dance and Feel: www.strip-gogo.at
 


Das 5. F-Body/US-Car Meeting 2009 Plakat entworfen von Andreas (Webmaster)

<-zurück