Pontiac Firebird & Chevrolet Camaro

ForumF-Body des MonatsF-Power MagazinF-Body Fan Shop

NeuigkeitenNewsletterF-Body F.A.Q.GenerationenLegendsExcitementTechnikDownloadsGästebuchMeetingsWerbepartnerLinksF-Body.at Impressum

2. Wiener Pontiac Firebird Treffen 24. Juni 2006 bei Wien/SCS Vösendorf/Mc Donald


Das zweite Wiener Pontiac Firebird Treffen stand unter dem Motto "Set the Night on Fire" und fand wieder am Parkplatz des Mc Donalds bei der SCS statt. Auch dieses Jahr fanden sich in der Urlaubszeit, dem Donauinselfest und der Fussball WM viele Firebirds ein. Natürlich auch Camaros und andere US-Cars. Warum das Treffen ein "Firebird Treffen" ist hängt mit dem abschliessenden Feuerwerk über Wien zusammen. Das Wetter war toll, grossen Dank an den Verantwortlichen. Am Abend war es nicht mehr zu heiss und der Kahlenberg sorgte für die restliche angenehme Abkühlung.


Schon in der ersten Stunde unterstrich die Abendsonne den von uns rotgefärbten Parkplatz

Warum immer so viele rote Firebirds zum Wiener Firebird Treffen kommen wird auch für mich immer ein Geheimnis bleiben und das ist auch gut so. Ob der Geist von Häuptling Pontiac hier seine Finger mit im Spiel hatte kann man nicht ausschliessen. Rot ist nur die Farbe von Pontiac Emblem besonders die Farbe des Lebens und Farbe zu bekennen ist im Leben das wichtigste.


"Bloody Mary" wäre ein gutes Motto für das nächste Firebird Meeting

Dieses Treffen ist ein freies Treffen, wie das F-Body Treffen in diesem Fall nur ohne Musik und Show! Darum geht es nach meiner Meinung auch bei einem Automobil Treffen egal welcher Art, um das freie zusammenkommen der gemeinsamen Freiheit auf vier Rädern. Nicht die Show oder die Pokale sondern die Autos werden bei uns immer im Mittelpunkt stehen. Zur Info die F-Body Aufkleber gibt es auf fast jedem F-Body.at Treffen Umsonst, bitte einfach danach fragen und gleich anbringen.


An dieser Stelle ein dickes Lob an alle die www.F-BODY.at auf ihren Fahrzeugen haben!

Dieses mal waren viele Firebird Fans vor Ort um unsere Fahrzeuge zu sehen und zu studieren. Liebe Sportwagen Liebhaber, Firebird Fans und die es noch werden möchten bzw. noch keinen Bird haben. Seit bitte nicht so schüchtern, ihr könnt uns immer gerne ansprechen z.B. das ihr über f-body.at zu dem Treffen gefunden habt. Wir sind aufgeschlossen für "Benzingespräche" und vieles andere mehr. Gerne beraten wir euch und offenbaren euch das "Innere" dieser amerikanischen Legende. Dazu sind solche Treffen da, ihr seit herzlich Willkommen! Denn von Vorurteilen halten wir selber nichts.


Sehr schöner Firebird mit 3,8l V6 und manueller 5 Gang Schaltung

Leider konnten die meisten nicht so lange bleiben und nur einen kurzen Sprung vorbeischauen aber auch das ist gut, besser kurz als nie. In diesem Sinne muss ich hier nochmals betonen das alle Firebird und Camaro Fahrer herzlich eingeladen sind um ein Teil der freien Gemeinschaft zu werden und besonders um Gleichgesinnte kennenzulernen. Egal welches Baujahr das Auto hat und egal welches Baujahr man selber hat, bei uns ist keiner zu jung oder zu alt. Das klappt bei uns bestens.


Einer der ersten Firebirds am Platz, wieder extra aus Oberösterreich angereist


Die Organisatoren des NAAF Treffen, Präsident und Co-Präsident kamen extra aus Ungarn


Der abendliche Parkplatz füllte sich bei der SCS mit der Zeit rasch


Nicht nur die Freiheit auf vier Räder ist wichtig

Kurz vor der Abfahrt wurde wieder gemeinsam die Route über die Autobahn besprochen und als schon alle Autos in Bewegung waren, wurde das auch gleich wieder für Fotos genutzt. Auch dieses Jahr durfte eine F-Body Reihe und der Stern nicht fehlen!


Firebird Geschwader formierte sich, wie immer beeindruckend


Ein Moment den man photographieren muss


... nachdem Stern folgt die Reihe, am grösseren Bereich des SCS Parkplatzes

Die klassische F-Body Reihe nach amerikanischen Stil, eine Reihe die in Österreich immer länger wird! Was soll man sagen, man muss dabei sein und sich das live ansehen. Die Bilder bringen nur wenig von den Eindrücken Vorort wieder!

 
Panoramaaufnahme war gefragt, nächstes mal bitte etwas näher zusammenrücken


Im Hindergrund die Vösendorfpyramide bei Sonnenuntergang


Wer findet die als Firebird getarnte Corvette?


Genau 5. Generation Firebird ähm Corvette C5, kam zufällig vorbei

Die Ausfahrt dauerte dieses mal etwas länger weil wir mehr als voriges Jahr waren und war über die Autobahn sehr gemütlich. Von den Inselgehern haben wir wieder nur wenig mitbekommen. Innerhalb von 45 Minuten waren wir schon fast am Kahlenberg, nach der Autobahn ist er eine gelungene Abwechslung. Ein Vorbild war der Mopedautofahrer der schon bei einen F-Body im Rückspiegel die kurvenreiche Höhenstrasse freigemacht hat. Sehr vorbildlich, überholen war nämlich bei den meisten Stellen einfach unmöglich. Er muss geahnt haben das hinter ihm die Kavallerie angeritten kommt. Wir kamen alle sicher an und der eine oder andere Nachzügler fand sich etwas später ein. Auch bei jeder Ausfahrt lernt man dazu.


Sicher ist das F-Body Geschwader am Kahlenberg gelandet


Auch amerikanischen Autos steht ein kräftiges rotes Kleid


Gross und klein sind bei uns immer gerne gesehen

Nachdem Fotoshooting ging es zu der schönsten Aussicht auf das nächtliche Wien, wo wir wieder gemütlich speisen konnten. An dieser Stelle einen grossen Dank an das Restaurant Kahlenberg, die uns den schönsten und besten Platz reserviert haben. Die Aussicht auf Wien und die Donauinsel war perfekt. Insgesamt waren wir fast 40 Personen, in Zukunft bitte voranmelden damit man genügend Plätze reservieren kann. Die Aussicht hätte nicht besser sein können! Leider fiel das Feuerwerk dieses Jahr viel schwächer als letztes Jahr aus. Die besten Momente des Feuerwerks könnt ihr euch unter den Fotos ansehen. Wir sind keine Gegenveranstaltung vom Donauinselfest, wir wollen uns nur das winseln auf der Insel ersparen.


Die schönsten Bilder des Feuerwerks vom Donauinselfest 2006


Come on let's twist again..


.. like we did last year!! Immer wieder schön den Himmel brennen zu sehen!


F-Body.at als Feuerwerk oder doch ein F-Body Raumschiff?

Wieder bei gemütlichen Beisammensein liessen wir dieses Treffen und diesen spassigen Abend zusammen langsam ausklingen. Es war sehr lustig und machte sehr viel Freude! Danke an alle die dabei waren und daran mitgewirkt haben! Vielleicht kann man dieses Treffen schon bald mit Sternschnuppen schauen wiederholen. Ihr seit alle herzlich Willkommen!

Euer Andreas "Mr. F-Body" und sein F-Body.at Team


Das 2. Wiener Firebird Treffen Plakat -  designed by Andreas S. (Webmaster)

Alle Fotos (148 Stück) finden sich unter "Downloads" (Kilck hier)

<-zurück